Hochwasserschutz Wird der Völklinger Lauterbach verlegt?

Völklingen · Das Gewässer tritt nach starken Regenfällen regelmäßig über die Ufer. Wann die Arbeiten zum Hochwasserschutz losgehen, steht noch nicht fest. Zumindest will die Verwaltung die Bürger über mögliche Maßnahmen informieren.

 Nach starkem Regen überflutete der Lauterbach im Juli 2018 mehrere Gärten.

Nach starkem Regen überflutete der Lauterbach im Juli 2018 mehrere Gärten.

Foto: BeckerBredel

Viele Anwohner des Lauterbachs erinnern sich noch mit Grausen an das Jahr 2018. Innerhalb von wenigen Wochen hatte es gleich fünf Überschwemmungen gegeben. Denn bei starkem Regen steigt der kleine Bach innerhalb von Minuten stark an und tritt über die Ufer. Dann landen auch Fäkalien und Hygieneartikel in den Gärten, die die Eigentümer wegräumen müssen. Die Ursachen sind klar: Vor Jahrzehnten wurde der Lauterbach begradigt und als Abwasserkanal genutzt. Mittlerweile gibt es zwar einen Abwasserkanal parallel zum Bach, sagt Ortsvorsteher Dieter Peters (SPD). Aber die Rinne, durch die der Lauterbach fließt, sei kaputt und außerdem sehr schmal.