Wildschweinplage in Lauterbach und St. Nikolaus

Sie wühlen im Bachbett : Klagen über Wildschweinplage

(red) Anlieger am Lauterbach appellieren an Oberbürgermeisterin Christiane Blatt (SPD), gegen Wildschweine einzuschreiten. Das Bachbett werde durch diese Tiere sehr im Mitleidenschaft gezogen, schrieb ihr Sprecher Hartmut Feld in einer Mail an die Verwaltungschefin.

Man könne sich vorstellen, wie es bei dem nächsten Starkregen aussähe. Die Wildschweine lebten ja normalerweise nicht am Lauterbach. Es müsse doch möglich sein, ihnen – auch in Zusammenarbeit mit dem Jagdpächter — den Zugang zu verbauen. Wildschweinschäden wurden gestern auch aus der Schulstraße in St. Nikolaus gemeldet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung