1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Wäsche für 654 Püttlinger Schläuche

Wäsche für 654 Püttlinger Schläuche

Die Pütttlinger Feuerwehr spart künftig Geld und Zeit. Ab 2017 werden alle ihre Schläuche in Völklingen gepflegt. In der Nachbarstadt Völklingen stehen für diesen Zweck hauptamtliche Kräfte zur Verfügung.

Geld sparen durch interkommunale Zusammenarbeit, das ist zwar seit Jahren ein Thema, wirklich umgesetzt wird es aber eher bedächtig. Die Städte Püttlingen und Völklingen arbeiten künftig in einem speziellen Bereich zusammen, um den es jüngst im Werksausschuss des Püttlinger Stadtrates ging - und zwar beim Thema "Schlauchwaschanlage".

Regelmäßig, mindestens einmal pro Jahr, müssen die Feuerwehren landauf landab ihre Hochdruckschläuche reinigen, trocknen, sachgerecht aufwickeln, kurzum pflegen, damit sie im Einsatz nicht etwa platzen. Auch nach jedem Einsatz müssen sie entsprechend gepflegt werden. Die Schlauchwaschanlage der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Püttlingen, in Betrieb gegangen Ende der 1970er Jahre, entspricht nicht mehr dem aktuellen Sicherheitsstandard. Eine Modernisierung würde laut Angebot einer Fachfirma etwa 40 000 Euro kosten, eine neue Anlage gar mehr als ein Zehnfaches der genannten Summe.

In dieser Lage hat die Nachbarstadt Völklingen mitgeteilt, dass sie erst kürzlich ein neues "Schlauchpflegecenter" in Betrieb genommen hat. So haben sich nun die Feuerwehrverwaltungen beider Städte darauf verständigt, ab Januar 2017 die Püttlinger Schläuche - 654 an der Zahl - künftig in der Stadt Völklingen reinigen und pflegen zu lassen. Dafür falle pro Schlauch eine Gebühr in Höhe von 2,50 Euro an, kann der Sitzungsvorlage entnommen werden.

Auch der Püttlinger Wehrführer Thomas Prinz freute sich im Gespräch mit der Saarbrücker Zeitung über die Zusammenarbeit mit Völklingen. Denn diese bedeutet eine Entlastung für seine ehrenamtlichen Feuerwehrleute, die ja alle der Freiwilligen Feuerwehr angehören und dank der neuen Regelung keine Freizeit mehr fürs Schläuche reinigen dranhängen müssen.

In Völklingen gibt es nämlich neben den Löschbezirken der Freiwilligen Feuerwehr auch eine ständig besetzte Feuerwache in der Fontanestraße in der Innenstadt, in der sechs hauptamtliche Kräfte arbeiten.