Stinkt zum Himmel in Völklingen: Vor den Augen einer Frau: Nackter verrichtet Geschäft im Flur

Stinkt zum Himmel in Völklingen : Vor den Augen einer Frau: Nackter verrichtet Geschäft im Flur

Splitterfasernackt saß ein Unbekannter da und störte sich nicht am Anblick durch eine Frau.

Kein allzu ästethischer Anblick, den eine Völklingerin da hatte: Im Flur ihres Wohnhauses erspähte die 43-Jährige einen Mann. Splitternackt saß er da und verrichtete ungeniert sein Geschäft. Davon recht angewidert, alarmierte sie die Polizei, wie ein Sprecher berichtet. Als dessen Kollegen dort eintrafen, war von dem Nackten nichts mehr zu sehen, außer seine eklige Hinterlassenschaft. Jetzt suchen die Ermittler mit spärlichen Angaben zum Unbekannten nach ihm. Er soll zwischen 20 und 25 Jahre sein, trage kurzes Haar und Brille. Einen blauen Jogginganzug soll er dabei gehabt haben. Der Mann hinke. Der Vorfall hat sich bereits am Sonntag gegen 8.50 Uhr ereignet, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Zeugenaufruf: Tel. (06898) 2020.

Mehr von Saarbrücker Zeitung