1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Vom wiedergefundenen Geist der Kirmes

Vom wiedergefundenen Geist der Kirmes

Der Besuch fiel nicht so gut aus wie erhofft – das Wetter war der Völklinger Osterkirmes nicht hold. Aber die Stimmung war besser, heiterer als in den Vorjahren, findet Schausteller Roland Haddzis. Darauf könne man jetzt aufbauen.

Als seine Kollegen Fahrgeschäfte und Verkaufsstände schon geschlossen haben, lässt Roland Haddzis seine Autoscooter noch ein bisschen fahren. Die jungen Leute freut's. Und auch wenn der Schausteller sich noch wesentlich besseres Wetter für die Völklinger Osterkirmes erhofft hätte, ist der erfahrene Volksfest-Beschicker unterm Strich zufrieden.

Der Grund: Irgendwo hat er den Geist der Völklinger Kirmes wieder entdeckt. "Darauf lässt sich aufbauen", lautet dann auch seine persönliche Bilanz zur Osterkirmes.

Die Marching-Band mit ihrer Auftaktmusik, der Ortsrat mit seinem Engagement, die Kreisler-Karnevalisten mit ihren Aktivitäten vor allem für die Kinder an den Feier- und Sonntagen und nicht zuletzt die Völklinger Wirtegemeinschaft, die zum Schlusswochenende ein Fest mit Bühnenprogramm und Festzelt aus dem Boden gestampft hatten - für Haddzis ein klares Bekenntnis der Völklinger zu ihrem Haupt-Volksfest, das er so lange vermisst hat: "Das war prima, wie da alle mitgezogen haben."

Unmittelbar nachdem der aus dem Fernsehen bekannten Philipp Leon Altmeyer am Sonntagnachmittag zum Abschluss des Bühnenprogramms nochmal ein sehr stimmungsvolles, einstündiges musikalisches Feuerwerk abgebrannt hat, hatte auch Marktwirtin Tina Stiller ein Funkeln in den Augen. Warum, begründet sie so: "Seit langem gehen die Leute mal wieder heiter über den Festplatz."

All das lässt bei Schausteller Haddzis auch die widrigen Witterungsbedingungen in den Hintergrund rücken: "Das Wetter können wir halt nicht ändern. Im nächsten Jahr ist Ostern ja später, dann kann das schon viel besser aussehen." Wichtig ist ihm, dass die Völklinger Osterkirmes wieder eine Perspektive hat: "Ja, darauf lässt sich tatsächlich aufbauen."