| 00:00 Uhr

Volksbühne zeigt in Geislautern das Grauen des Ehelebens

Geislautern. Die Volksbühne Hülzweiler präsentiert bei ihrem fünften Gastspiel in Geislautern am Sonntag, 22. März, das Stück "Stirb schneller, Liebling". Dabei handelt es sich um eine Kriminalkomödie von Hans Schimmel in drei Akten.Kurt Kniesebeck ist ein erfolgreicher Unternehmer, aber umso unglücklicher in der Ehe mit seiner Frau Paula. red

Ihr geht es ähnlich, ist wenig angetan von Kurts Leidenschaft von Fußball und noch weniger von seiner Liaison mit Sekretärin Susanne. Der Ehekrieg ist vorprogrammiert, und die beiden fassen gleichzeitig den Entschluss, Killer zu engagieren, der den jeweils anderen umbringen soll. Doch bei der Wahl beweisen sie kein gutes Händchen.

Die Aufführung beginnt um 17 Uhr, Einlass ist bereits eine Stunde vorher. Nicht alles kommt aus Hülzweiler. Bei den in der Theaterkulisse gezeigten Wandbildern handelt es sich um eine Leihgabe von Gudrun Bertrand aus Geislautern . Überdies wird es parallel zur Aufführung des Stückes im Foyer der Halle - wie bereits schon im Vorjahr - eine Ausstellung mit Acryl-Gemälden und Aquarellen geben, teilt der Verein Schloss-Kultur Geislautern als Veranstalter mit.

Karten gibt es ab sofort zum Preis von acht Euro für Erwachsene und 6,50 Euro für Jugendliche und Vereinsmitglieder bei Schreibwaren Bickar in Geislautern , bei allen Vorverkaufsstellen von ticket-regional und an der Abendkasse. Aufgrund der stetig wachsenden Besucherzahl kommt in diesem Jahr erstmals eine Mikrofonanlage zum Einsatz, wie der Verein weiter mitteilt.