| 20:02 Uhr

Nachschlag im Völklinger Pfarrgarten
Völklinger Wirte laden wieder ein zu „Rock hoch drei“

Völklingen. () Offiziell sind die Völklinger City-Open-Airs im Pfarrgarten mit dem Konzert am letzten Donnerstagabend im August zu Ende. Doch seit drei Jahren sorgen die Mitglieder  der Völklinger Wirtegemeinschaft für einen Nachschlag. Sie veranstalten am Donnerstag, 7. September, ab 19 Uhr zum vierten  Mal ein Benefizkonzert mit dem Namen „Rock hoch drei“.

() Offiziell sind die Völklinger City-Open-Airs im Pfarrgarten mit dem Konzert am letzten Donnerstagabend im August zu Ende. Doch seit drei Jahren sorgen die Mitglieder  der Völklinger Wirtegemeinschaft für einen Nachschlag. Sie veranstalten am Donnerstag, 7. September, ab 19 Uhr zum vierten  Mal ein Benefizkonzert mit dem Namen „Rock hoch drei“.


Nach der Premiere in der Wehrdener Kulturhalle zog es die Wirte mit ihrem Benefizkozert in den Pfarrgarten. Die Spende der Wirte geht in diesem Jahr an das Kinderhaus Völklingen und das Grüne Haus. Das Bühnenprogramm bestreiten dieses Mal die Bands David&Boogie chillen, Poets and Fools und The Ipcress Project. Letztgenannte Band ist im Völklinger Pfarrgarten in Teilen bekannt. Der Völklinger Christoph Gottschalk hat darin einige der Mitglieder seiner Formation Ipcress um sich versammelt. Mit The Ipcress Project meldet er sich jetzt zurück, wie gewohnt mit allerhand Oldies im Gepäck.

Poets and Fools sind vier Nachwuchsmusiker, die auf dem Albert-Einstein-Gymnasium zusammen gefunden haben. Mit Cajon, Akkustik-Gitarren und Gesang übernehmen sie den mittleren Block. Den Auftakt bestreiten David&Boogie chillen, eine Band aus Saarbrücken-Dudweiler. Zum musikalischen  und vor allem rockigen Aufeinandertreffen von Sohn David und Vater Andreas Becker gibt Michael Bitz den Takt an. Als Taktgeber agiert Bitz übrigens auch im Ipcress-Project.



Alle Bands verzichten an diesem Abend auf eine Gage. Schließlich geht es um einen guten Zweck.  Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Spenden werden bei einer Hutsammlung erbeten. „Außerdem freuen wir uns, dass uns zahlreiche Sponsoren unterstützen“, so Dieter Baldauf, der Sprecher der Wirtegemeinschaft. Außerdem weist er ausdrücklich auf die besondere Anfangszeit hin: „Anders als die Konzerte der City-Open-Airs beginnt ,Rock hoch drei’ bereits um 19 Uhr, so können sich alle Bands entfalten.“ Die Völklinger Kneipiers übernehmen die Bewirtung.

(al)