1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Völklinger Kurden feiern Befreiung Kobanes

Völklinger Kurden feiern Befreiung Kobanes

Die Nachricht, dass die kurdischen Verteidiger die Einheiten des Islamischen Staates (IS) aus der umkämpften syrischen Stadt Kobane vertrieben hätten, ging am Dienstag um die Welt. Sie sorgte für Reaktionen auch bei kurdischen Völklingern.

40 Kurden trafen sich am Abend kurz nach 20 Uhr mit 20 Fahrzeugen in Völklingen für einen Autokorso. Sie schwenkten Fahnen, lehnten sich aus den Fahrzeugen, riefen, hupten und jubelten über die Erfolgs-Nachrichten aus Syrien. Die Bilder glichen Szenen wie nach einem gewonnenen Fußball-Länderspiel. Polizeisprecher Georg Himbert : "Der Autokorso wurde von zehn Polizeibeamten der Inspektionen aus Völklingen und Saarlouis begleitet und verlief völlig ruhig." Es habe kurze Beeinträchtigungen gegeben, so stoppte der Korso etwa für wenige Minuten in der Völklinger Bismarckstraße. Er sei dann über Wadgassen nach Saarlouis weitergefahren. Die Polizei habe den übrigen Verkehr kurz gestoppt oder umgeleitet. Das sei aber kein Problem gewesen.