Völklinger Integrationsbeirat wird neu gewählt

Am 7. April ist Wahltag : Syrische Liste fordert Türken in Völklingen heraus

Bisher beherrschte im Integrationsbeirat der Stadt Völklingen eine türkische Liste das Feld. Bei der  Neuwahl des Gremiums am 7. April erhält sie nun Konkurrenz. Hier tritt eine Liste namens „Miteinander in Völklingen – Al Syria“ auf den Plan.

Sie hat Muhamad Kher Amin, von Beruf Lehrer, als Spitzenkandiaten nominiert.

Bei den Türken führt Kiymet Kirtas, amtierende Vorsitzende des Integrationsbeirates und Kauffrau im Gesundheitswesen, erneut die Liste an. Die Türken haben wie die Syrer auf  jeweils zehn Listenplätzen auch drei Frauen als Kandidaten aufgestellt.

Im insgesamt zwölf Mitglieder starken Integrationsbeirat sind bei dieser Wahl acht Sitze zu vergeben. Vier der Mitglieder werden aus dem Stadtrat entsandt. Dies geht auf eine Satzungsänderung im Jahr 2010 zurück, die das politische Gewicht des Gremiums stärken sollte.

Laut Einwohnerstatistik zu Jahresende waren von insgesamt 40 406 Völklinger Bürgern 7459 Ausländer. Wahlberechtigt ist jeder ab 18 Jahren, der nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und seit mindestens drei Monaten seinen  Hauptwohnsitz in Völklingen hat.

Mehr von Saarbrücker Zeitung