| 20:18 Uhr

Frühlingsmarkt
Völklinger Innenstadt lockt am Sonntag mit Frühlingsmarkt

Das Stelzentheater Circolo – hier ein Mitglied im Klatschmohn-Kostüm bei einem Auftritt in St.Wendel – ist beim Frühlingsmarkt mit dabei.
Das Stelzentheater Circolo – hier ein Mitglied im Klatschmohn-Kostüm bei einem Auftritt in St.Wendel – ist beim Frühlingsmarkt mit dabei. FOTO: Bonenberger & Klos / B&K
Völklingen. Von Kirmes-Trubel bis Stille, von Salami bis Likör, von Stelzenläufern bis zum Kindermusical: Am Sonntag bietet die Innenstadt wirklich für alle und für jeden etwas. Von Doris Döpke

Am Wochenende stehen die Zeichen in unserer Region auf Frühling. Sonne satt prophezeien die Wetterfrösche für den Samstag, das Thermometer soll auf angenehme 18 Grad steigen. Noch ein Grad Wärme mehr ist für den Sonntag angesagt. Wobei da vielleicht ein paar Wölkchen ins Spiel kommen – aber keine Regenwolke, es soll trocken bleiben.


Ideale Voraussetzungen für lebhaften Betrieb in der Völklinger Innenstadt. Denn am Sonntag ist nicht nur letzter Tag der Osterkirmes auf dem Hindenburg- und dem Rathausplatz. Da öffnet auch der Völklinger Frühlingsmarkt rund um die Kirche St. Eligius im Herzen der Innenstadt seine Pforten. Los geht es bereits um 11 Uhr. Wie die Stadtpressestelle mitteilt, bieten zahlreiche Händler bis 19 Uhr auf dem Adolph-Kolping-Platz und an der City-Promenade  ihr buntes  Warensortiment an. Die Angebotspalette, so heißt es, reiche von Edelstein- und Silberschmuck aus eigener Herstellung über  Holzschnitzereien bis hin zu Handarbeiten aus Stoff.

Und auch kulinarisch dürften Besucher des Frühlingsmarktes voll auf ihre Kosten kommen. Denn auch Essens- und Getränkestände gehören zum Markt-Programm. Und ebenso das Probieren von Leckereien und flüssigen Spezialitäten aus vielen Ländern. Wer Liköre, Weine und Edelbrände mag, wer luftgetrocknete Salami, Essig, Öl und andere Feinschmeckerprodukte schätzt, kann sich das eine oder andere testhalber auf der Zunge zergehen lassen und bei Gefallen am Schluss auch einkaufen.



Außerdem haben die Veranstalter für ein reizvolles Rahmenprogramm gesorgt. Die Trierer Gruppe Circolo, als Ringelschlingel kostümiert, wird im Wortsinn für Auf-Sehen sorgen – denn da sie auf Stelzen gehen, sind die Akteure wahre Riesen. „Witz, spektakuläre Artistik und atemberaubende Überraschungen“ verspricht die Ankündigung. Außerdem sind die Straßenmusiker von The Wavebandits von 12 bis 15 Uhr auf den Markt-Plätzen unterwegs, nachmittags (14 bis 18 Uhr) macht die Gruppe Mississippi Tree Musik.

Mitten im Marktgeschehen finden die kleinen Besucher einen speziell auf sie zugeschnittenen Spiel-Bereich, ausgestattet mit einer Hüpfburg und einer Mini-Schiffsschaukel. Außerdem werden Kinderschminken, Airbrush-Tattoos und Luftballon-Modellage angeboten. Das Clowns-Duo Casi & Lolek, in Völklingen wohlbekannt aus der Reihe „Klamauk unterm Schirm“, präsentiert um 14 Uhr sein Programm „Hochspannung auf dem Tiefseil“. Um 16 Uhr geht es mit Liedertheater weiter: Dennis Ebert alias „Eddi Zauberfinger“ lädt bei seinem Mitmach-Musical alle Kinder ein, unter anderem als Astronauten mitzufliegen mit seinem musikalischen Raumschiff zu fernen Planeten und Sternen.

Und wenn den Besuchern des Frühlingsmarktes das alles zu bunt wird? Dann bietet die katholische Pfarreiengemeinschaft St. Eligius ein Kontrastprogramm. Und einen Rückzugsort: Die Eligiuskirche direkt nebenan lädt ein zum Verweilen mit Stille, Gebet und Musik unter dem Motto „Zeichen des Lebens“. Um 15 Uhr, 15.45 Uhr und 16.45 Uhr gibt es biblische Texte und Impulse. Um 17.30 Uhr endet der Nachmittag mit einer feierlichen Vesper, dem Abendgebet der Kirche. Besonderes Augenmerk, heißt es in der Ankündigung, werde „auf das Missionskreuz gelegt, das an diesem Tag in der Eligiuskirche zu Gast sein wird“. Papst Franziskus hatte es im Juli 2015 in Bolivien als Zeichen der weltweiten Verbundenheit auf den Weg geschickt.

Der Frühlingsmarkt wird organisiert von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft GWIS gemeinsam mit dem Veranstaltungsmanagement der Stadt Völklingen. Informationen für Besucher im Internet unter  www.gwis-voelklingen.de oder www.voelklingen.de. Und unter Telefon (0 68 98) 13-28 00 bei der Tourist-Information Völklingen.

Kirmes-Flieger: Am Sonntag haben Unternehmungslustige nochmal die Gelegenheit, mitten in Völklingen in die Luft zu gehen.
Kirmes-Flieger: Am Sonntag haben Unternehmungslustige nochmal die Gelegenheit, mitten in Völklingen in die Luft zu gehen. FOTO: BeckerBredel