Entscheidung im Stadtrat : Völklinger Freibad bleibt zu

Schöne Ferientage im Völklinger Freibad verbringen - daraus wird in diesem Jahr nichts.

Das Völklinger Freibad bleibt in diesem Sommer zu. Das hat der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstag mit großer Mehrheit beschlossen. Die Verwaltung begründet das unter anderem damit, dass sie sechs Wochen für die Vorbereitungsarbeiten braucht und die Erlaubnis zur Öffnung erst Ende Mai gekommen sei. Wenn sie das Freibad öffne, sei aber ein Großteil der Sommerferien schon rum. Das Hallenbad soll nun zum „schnellstmöglichen Zeitpunkt“ aufmachen. Damit will die Verwaltung auch den Vereinen entgegenkommen. In der Sitzungsvorlage war zunächst der 17. August genannt worden, jetzt soll es auf Druck des Stadtrats schneller gehen. > Bericht folgt