Völklinger erlebten einen ruhigen Jahreswechsel

Silvesterfeiern : Völklinger erleben ruhigen Jahreswechsel

Mit einem krachenden Feuerwerk hat auch Völklingen, die zweitgrößte Stadt im Regionalverband, das neue Jahr begrüßt. In den letzten Stunden des alten Jahres war es noch ziemlich ruhig auf Völklingens Straßen.

Da blickte man im Familienkreis auf 2018 zurück, und manch einer ließ es sich bei den Bällen zum Jahreswechsel gutgehen. Wiederum andere feierten im Freundeskreis, etwa in Dieter Baldaufs Hüttenschänke, wo in geschlossener Gesellschaft ein alter Brauch zum Deuten der Zukunft zelebriert wurde. Weil das Hantieren mit Blei zuletzt beim Europäischen Parlament in die Kritik geraten war, geschah der Blick nach vorn in der unbedenklichen Wachs-Version.

Einen relativ ruhigen Abend erlebten die, die sich von Berufs wegen um die Sicherheit kümmern. Abgesehen von Verletzungen, die mit dem unsachgemäßen Gebrauch der Böller, Heuler und Raketen einhergehen, meldet die Feuerwehr Völklingen nur Mülleimerbrände.

Mehr von Saarbrücker Zeitung