1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Völklinger Aktionsbündnis Stolpersteine frischt Orte des Gedenkens auf

Aktionsbündnis Stolpersteine : Völklinger erinnern an Ende des Nazi-Terrors

Die 27 Völklinger Stolpersteine erinnen an Opfer der Nazis. Zum 70. Jahrestag der Befreiung vom Terrorregime bringen junge Aktivisten die Gedenksteine wieder auf Hochglanz.

Am 8. Mai jähren sich zum 75. Mal das Ende des Zweiten Weltkriegs und die Befreiung vom Nationalsozialismus. In Völklingen erinnern 27 Stolpersteine und eine Stolperschwelle an Opfer des Faschismus. Diese Orte des Gedenkens bringt das Völklinger Aktionsbündnis Stolpersteine zum Jahrestag der Befreiung auf Hochglanz. Eine weitere Möglichkeit des Gedenkens bestehe darin, sich bei der Erinnerungsstätte für sowjetische Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene auf dem Völklinger Friedhof einzufinden, dort Blumen niederzulegen oder eine Kerze anzuzünden. Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen machen nicht alle auf einmal bei der Aktion mit, sondern je ein bis zwei Mitglieder des Aktionsbündnisses.

Im Stadtteil Lauterbach werden Mitglieder des SPD-Ortsvereins die Stolpersteine wieder auf Hochglanz bringen. Bei allen Aktionen sollen Fotos entstehen. Diese werden dann in den Sozialen Netzwerken zusammen mit Bildern von Aktivitäten aus anderen Städten und Gemeinden des Saarlandes verbreitet.