| 18:09 Uhr

Polizeieinsatz in Völklingen
Vater rastet in Jugendamt aus

Die Polizei musste zum Jugendamt in Völklingen eilen (Symbolbild).
Die Polizei musste zum Jugendamt in Völklingen eilen (Symbolbild). FOTO: picture alliance / dpa / Patrick Seeger
Völklingen. Weil ein Behördenmitarbeiter ihm seinen Sohn wegnehmen will, greift ein Mann um sich. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Polizeieinsatz in der Völklinger Jugendamt-Außenstelle des Regionalverbands Saarbrücken: Dort hat ein Mann am Dienstagnachmittag (19. Dezember 2017) einen MItarbeiter bedroht. Wie ein Polizeisprecher auf SZ-Nachfrage berichtet, war der Vater ausgerastet, weil die Behördenmitarbeiter seinen Sohn aus schwierigen Familienverhältnissen in die Obhut des Jugendamtes nehmen wollte. Diesem Beschluss, der jetzt zur Eskalation führte, sei ein langwieriges Verfahren vorausgegangen. Der betroffene Mitarbeiter sei geflüchtet und habe die Polizei alarmiert. Die schritt wenig später ein. Verletzt wurde niemand. Nach Ermittlerangaben sind derartige Einsätze bereits wiederholt derartige Einsätze in Jugendämtern nötig gewesen, wenn sich Eltern handgreiflich zu Wehr setzen.