Völklingen: Techno-Party verläuft laut Polizei ohne nennenswerte Zwischenfälle

Nach dem Electro-Magnetic-Festival : 15 000 Techno-Jünger in Völklingen – und die Polizei ist absolut zufrieden

Zwei Tage haben Musikbegeisterte zu wummernden Bässen auf dem Areal des Weltkulturerbes gefeiert. Die Bilanz der Ermittlungsbeamten fällt gut aus.

Bis Sonntagmorgen (15. Juli 2018) waren Polizisten auf dem Gelände der Völklinger Hütte und im Umfeld unterwegs. Erst gegen 6 Uhr endete nach Angaben eines Sprechers deren Einsatz nach zwei Tagen Techno-Party. Nach übereinstimmenden Angaben des Veranstalters und der Ermittler tummelten sich an beiden Tagen Freitag und Samstag an die 15 000 Menschen auf dem Areal des Weltkulturerbes und feierten während des Konzerts der Band Scooter und beim Electro-Magnetic-Festival eine Mega-Fete.

Die Bilanz seitens der Polizei kann sich sehen lassen: „Es gab so gut wie keine Zwischenfälle“, meldet ein Beamter. Außer ein paar „kleinere Rangeleien und einem beschädigte Auto“ sei nichts Gravierendes vorgefallen. „Das war eine gut verlaufende Veranstaltung“, hieß es am Sonntagnachmittag.

Mehr von Saarbrücker Zeitung