Völklingen Rote Ampel missachtet – Rollerfahrer (37) schwer verletzt

Völklingen · Bei einem Unfall in Völklingen ist am frühen Dienstagmorgen ein 37-jähriger Rollerfahrer aus Bous schwer verletzt worden. Die Polizei mit ersten Erkenntnissen zu möglichen Unfallursache.

 Ein Rollerfahrer missachtete eine rote Ampel und kollidierte mit dem VW Golf. Der 37-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Ein Rollerfahrer missachtete eine rote Ampel und kollidierte mit dem VW Golf. Der 37-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Ein Rollerfahrer ist am frühen Dienstagmorgen, 21. Mai, bei einem Verkehrsunfall in Völklingen schwer verletzt worden: Der Unfall ereignete sich gegen 4.30 Uhr in der Karolingerstraße, wie die Polizei mitteilt.

Rollerfahrer hat möglicherweise eine rote Ampel missachtet

Der 37-jährige Mann aus Bous hat nach derzeitigem Ermittlungsstand am Kreuzungsbereich der Autobahn-Anschlussstelle Völklingen City und der Karolingerbrücke eine rote Ampel missachtet. Daraufhin kam es zum Zusammenstoß mit dem VW Golf eines 56-jährigen Mannes aus Wadgassen, der auf der A620 in Richtung Völklingen unterwegs war.

Der Roller wurde bei dem Unfall total beschädigt, und der Fahrer musste mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Es besteht keine Lebensgefahr. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs soll nun ein Gutachter hinzugezogen werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort