Hochmodernes Gebäude in Planung 43 Millionen Euro für die erste „Cluster-Schule“ des Saarlandes – das ist jetzt in Völklingen geplant

Völklingen/Püttlingen · Die erste „Cluster-Schule“ im Saarland entsteht in Völklingen, geplant von Püttlinger Architekten. Äußerlich wird es nur ein einzelnes Gebäude, im Inneren des technisch ausgeklügelten Hauses steckt jedoch weit mehr.

Auf einem 12 000 Quadratmeter großen Gelände am Nordring in Völklingen – ein Teil des einst zur Michaelsklinik gehörenden Geländes – entsteht im südlichen Bereich eine vierzügige Gebundene Ganztagsschule (rechts), im kleineren nördlichen Bereich eine Kita. Aus dieser Perspektive führt rechts an der Schule die Straße Nordring vorbei, links an der Kita der Parkhausweg.

Auf einem 12 000 Quadratmeter großen Gelände am Nordring in Völklingen – ein Teil des einst zur Michaelsklinik gehörenden Geländes – entsteht im südlichen Bereich eine vierzügige Gebundene Ganztagsschule (rechts), im kleineren nördlichen Bereich eine Kita. Aus dieser Perspektive führt rechts an der Schule die Straße Nordring vorbei, links an der Kita der Parkhausweg.

Foto: Büro Arus GmbH Püttlingen

Man kann wirklich nicht sagen, dass sich die Stadt Völklingen lumpen lässt, wenn es um die geplante Grundschule am Nordring geht: 43 Millionen Euro sind dafür veranschlagt – für ein hochmodernes Gebäude mit äußerst geringem Energiebedarf, das schon durch seine Bauweise für ein modernes Schulkonzept steht.