Polizei sucht Zeugen Frau zeigt in Völklingen Hitlergruß und beleidigt Mutter mit Kind rassistisch

Völklingen · Schock für eine Mutter und ihr Kind am Samstag in Völklingen: Eine Unbekannte hatte sie an einer Bushaltestelle in der Innenstadt unvermittelt rassistisch bepöbelt und dabei den Hitlergruß gezeigt. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls.

 Symbolbild

Symbolbild

Foto: dpa/Marijan Murat

Eine Mutter und ihr siebenjähriges Kind sind am Samstagnachmittag um 15.36 Uhr in Völklingen von einer Frau rassistisch beleidigt worden. Der Vorfall spielte sich demnach im Bereich einer Bushaltestelle in der innerstädtischen Rathausstraße ab. Das teilt die Polizei mit, die jetzt nach Zeugen sucht, um die bislang unbekannte Täterin zu identifizieren.

„Des Weiteren wurden fremdenfeindliche Gesten durch die bislang unbekannte Täterin gezeigt“, heißt es im Zeugenaufruf der Polizei. Eine Sprecherin der Polizeiinspektion Völklingen präzisierte auf Nachfrage, es habe sich dabei um den Hitlergruß gehandelt.

Die Geschädigte hat die Polizei informiert, die jetzt wegen Beleidigung, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger und terroristischer Organisationen und Volksverhetzung ermittelt.

So sieht die gesuchte Frau aus

Die Polizei hat folgende Personenbeschreibung der Frau herausgegeben:

  • ca. 45 - 50 Jahre alt
  • ca. 160 cm groß
  • viele Piercings im Mund- und Nasenbereich
  • schwarz gefärbte, mittellange Haare, die Seiten sind abrasiert

Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf die Täterin geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 68 98) 20 20, sich mit der Polizei Völklingen in Verbindung zu setzen.