1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Völklingen duldet während der Corona-Krise abgelaufene Parkausweise

Während der Corona-Krise : Anwohner in Völklingen brauchen vorerst keine neuen Parkausweise

Wegen der Corona-Krise müssen Anwohner in Völklingen vorerst keine neuen Bewohnerparkausweise beantragen. Die Stadtverwaltung will damit das Bürgerbüro entlasten.

Wie die Stadtverwaltung von Völklingen mitteilt, müssen Anwohner im Stadtgebiet vorerst keine neuen Bewohnerparkausweise beantragen. Die kommunale Ortspolizei würde „bis auf weiteres keine Bußgelbescheide aufgrund von abgelaufenen Ausweisen veranlassen“, heißt es. Damit folgt die Stadt einem Vorgehen der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Saarbrücken. Dort müssen Anwohner ebenfalls vorerst keine neuen Bewohnerparkausweise beantragen.

Die Maßnahme diene laut Stadtverwaltung dazu, das Bürgerbüro „in Zeiten der Corona-Pandemie zu entlasten.“ Ab wann diese Duldung wieder ende, konnte die Stadt Völklingen nicht sagen, man wolle aber „frühzeitig bekanntgeben“, ab wann die Bewohnerparkausweise wieder zu beantragen sind.