Amtssitz für drei Tage im Saarland Frank-Walter Steinmeier trifft in Völklingen ein (mit Fotostrecke)

Völklingen · Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht auf seiner „Ortszeit Deutschland“-Reise Völklingen. Am Dienstagnachmittag nahm ihn Oberbürgermeisterin Christiane Blatt in Empfang – und Steinmeier erklärte, was ihn ausgerechnet nach Völklingen zog.

Amtssitz für drei Tage im Saarland - Steinmeier besucht Völklingen
Link zur Paywall

Amtssitz für drei Tage in Völklingen – Bilder von Steinmeiers drittem Tag im Saarland

142 Bilder
Foto: BeckerBredel

Eine ungewöhnliche Fahne bewegt sich seit Dienstagnachmittag vor dem Alten Rathaus Völklingen im Wind: ein goldenes Rechteck mit kräftigem roten Rand, darin der Bundesadler. Es ist die Standarte des Bundespräsidenten, die in Berlin vor Schloss Bellevue eingeholt und in Völklingen aufgezogen wurde. Normalerweise kommt Frank-Walter Steinmeier im Rahmen seiner „Ortszeit“-Reisen mit dem Zug. Da es aber von Berlin bis ins Saarland gut 700 Kilometer zu fahren sind, ist der Bundespräsident diesmal mit dem Flugzeug gekommen und in Ensheim gelandet.