1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Verursacher kehrt nach Unfallflucht in Völklingen-Fürstenhausen zurück

Völklingen-Fürstenhausen : Mann kommt nach Unfallflucht zurück und gibt Tat zu

Das Gewissen hat offenbar einen 31-Jährigen geplagt, der in Füstenhausen nach einem Unfall geflüchtet ist. Denn als die Polizei den Sachverhalt aufnahm, kann er zur Unfallstelle zurück.

Ein 31 Jahre alter Autofahrer hat am Montag, 18. Mai, gegen 16.30 Uhr in der Freiherr-vom-Stein-Straße in Völklingen-Fürstenhausen mit seinem blauen Seat bei einem Wendemanöver einen geparkten schwarzen Hyundai beschädigt. Wie die Polizei mitteilt, flüchtete der Mann er mit seinem Auto anschließend. Eine Zeugin beobachtete den Unfall. Während die alarmierte Polizei den Sachverhalt vor Ort aufnahm, kam der 31-Jährige mit seinem Wagen zurück zur Unfallstelle und gab zu, den Unfall verursacht zu haben. Den Autofahrer erwartet trotzdem ein Strafverfahren wegen Unfallflucht, teilt die Polizei mit.