Radfahren mit der Polizei: Verkehrsschule ist jetzt offiziell in städtischer Hand

Radfahren mit der Polizei : Verkehrsschule ist jetzt offiziell in städtischer Hand

Die Jugendverkehrsschule in Völklingen bietet jeden Donnerstag „Radfahren mit der Polizei“ an. In der Zeit zwischen 15  und 17 Uhr können alle Interessierten das Radfahren im geschützten Raum auf dem Gelände in der Gärtnerstraße üben.

Am vergangenen Freitag hat die Kreisverkehrswacht, früher Träger der Einrichtung, die Jugendverkehrsschule in einer kleinen Feier an die Stadt Völklingen übergeben. Oberbürgermeister Klaus Lorig hob in seiner Ansprache die Bedeutung der Radfahrausbildung hervor. Erste Investitionen der Stadt sind bereits geplant. Das hat die Landespolizeidirektion mitgeteilt.

Die schulische Radfahrausbildung von rund 900 Grundschülern der Klassenstufen 3 und 4 wird fortgeführt, ebenso die Verkehrserziehung für andere Gruppen, etwa für Flüchtlinge und Kindergärten.