Verfolgungsfahrt endet in der Sackgasse

Verfolgungsfahrt endet in der Sackgasse

Am Donnerstag gegen 2 Uhr hat der Fahrer eines Opel Astra in Wehrden der Polizei eine Verfolgungsfahrt geliefert.

Die Beamten berichten, dass ihnen das Auto in der Schaffhauserstraße auffiel - viel zu schnell. Die Verfolgungsfahrt endete dann in der Pfarrwiesengasse in der Sackgasse. Fahrer und Beifahrerin flüchteten zu Fuß in den angrenzenden Wald. Die 26-jährige Frau aus Wadgassen versteckte sich dort in einem Gebüsch, der Fahrer flüchtete. Die Frau hatte ein Butterfly-Messer und eine geringe Menge an Rauschmitteln dabei. Auch auf dem Fluchtweg fand sich eine kleine Menge Betäubungsmittel. Das Raser-Auto war weder zugelassen noch versichert, die Kennzeichen stammten von einem anderen Wagen.