Verein Die Tafelrunde aus Völklingen lädt zum Mittelalter-Treiben an Burg Bucherbach

Mittelalter-Tage in Püttlingen : Mittelalter-Treiben an der Burgruine

Völklinger Verein Die Tafelrunde macht die Vergangenheit lebendig.

Drei Tage lang lässt der Völklinger Verein Die Tafelrunde das Mittelalter aufleben – zum 15. Mal. Vom Pfingstsamstag, 8. Juni, bis einschließlich Pfingstmontag, 10. Juni, laden die Geschichts-Liebhaber um den Vorsitzenden Ludwig Heil zum mittelalterlichen Treiben an der Ruine der Burg Bucherbach im Püttlinger Stadtteil Köllerbach ein. Ein farbiges Fest mit vielen Akteuren versprechen sie dabei.

Musik kommt von Pipes’n’Strings, Theoderich Nemmersatt, Andra dem Barden und Eques Draconis. William der Zauberer ist angekündigt, märchenhaft treibt es die Spielgemeinschaft Teufelsburg, und die Tafelrunde selbst kümmert sich um Schaukampf, Gaukelei, mittelalterlichen Tanz und die Feuershow. Dazu kommt– unter anderem – Bronzeguss durch das Projekt Sachsenglut. Die Lager gruppieren sich traditionell um die Außenmauern der Burg, Markttreiben und Bühnenprogramm finden im Burghof statt. Neben Speis und Trank warten Lederwaren, Gewandung und Schmuck auf die Gäste. Der Eintritt kostet 3 Euro, „Gewandete“ und Kinder „unter Schwertmaß“ zahlen nichts.

Traditioneller Auftakt ist am Freitag, 7. Juni, 19 Uhr in der Martinskirche Köllerbach: Pfarrer Joachim Conrad führt durch die Kirche, anschließend spielt das Ensemble Pipes’n’Strings. Eintritt frei, aber um Spenden für die Martinskirche wird gebeten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung