| 20:27 Uhr

Im Warndtwald
Unterwegs mit dem Schäfer und seinen Lämmern

Großrosseln. (red) Unter dem Motto „Unterwegs mit dem Schäfer und seinen Lämmern“ lädt der Naturerlebnis-Verein Maltiz am Sonntag, 18. März, 10 Uhr, zu einem geführten Frühlingsspaziergang ein. Die etwa fünf Kilometer lange Wandertour wird von einer Schafherde begleitet und führt über einstige Triebwege des Wanderschäfers. Kleine und große Wanderer haben Gelegenheit, den Tieren nahe zu kommen und die Schafe selbst durch den Wald zu führen. Unterwegs wird eine kleine Schäferbrotzeit gereicht. Beim Vortrag von Schä­ferliedern, Gedichten und Schäfergeschichten können die Wanderer das Schäferleben  nachempfinden. Erlebnispädagogische Aktionen und Informationen zu den Tieren runden die Wanderung ab. Treffpunkt ist die Schutzhütte St. Nikolaus am Ende der Straße Zu den Eichen.

(red) Unter dem Motto „Unterwegs mit dem Schäfer und seinen Lämmern“ lädt der Naturerlebnis-Verein Maltiz am Sonntag, 18. März, 10 Uhr, zu einem geführten Frühlingsspaziergang ein. Die etwa fünf Kilometer lange Wandertour wird von einer Schafherde begleitet und führt über einstige Triebwege des Wanderschäfers. Kleine und große Wanderer haben Gelegenheit, den Tieren nahe zu kommen und die Schafe selbst durch den Wald zu führen. Unterwegs wird eine kleine Schäferbrotzeit gereicht. Beim Vortrag von Schä­ferliedern, Gedichten und Schäfergeschichten können die Wanderer das Schäferleben  nachempfinden. Erlebnispädagogische Aktionen und Informationen zu den Tieren runden die Wanderung ab. Treffpunkt ist die Schutzhütte St. Nikolaus am Ende der Straße Zu den Eichen.


Im März gibt es auch zwei weitere Termine im Jagdschloss Karlsbrunn. Am 13. März, 17 Uhr, erläutert Peter Michael Lupp die Geschichte des Jagdschlosses und die Kunst der Schattenrisse. Am 21. März, ebenfalls 17 Uhr, spricht dort Lupp über regionale Baukultur.

Nähere Auskunft und Anmeldung: Gemeindeverwaltung Großrosseln, Telefon (0 68 98) 44 91 12, E-Mail nadia.haag@grossrosseln.de