1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Unparteiische können es auch am Ball

Unparteiische können es auch am Ball

Sie können es nicht nur mit der Pfeife, sondern auch mit dem Ball: Die Schiedsrichtergruppe Völklingen-Köllertal hat das Heinz-Werner-Gedächtnisturnier gewonnen. Nils Ziegler erzielte beim 2:1-Finalsieg gegen die Gruppe Neunkirchen beide Treffer.

Die Schiedsrichtergruppe Völklingen-Köllertal hat das von der Gruppe Obere Saar ausgerichtete sechste Heinz-Werner-Gedächtnisturnier gewonnen. Zehn Schiedsrichtergruppen spielten auf dem Kunstrasenplatz des FV Bischmisheim um den Turniersieg. Neben den Gastgebern Obere Saar und der Gruppe Völklingen-Köllertal traten die Fußball-Schiedsrichter aus den Gruppen Prims, Sulzbach, Höcherberg, St. Wendel, Moselle-Est, Rastatt, Neunkirchen, Pirmasens-Zweibrücken und Nürtingen an.

In Gruppe A erwies sich in fünf Vorrundenspielen die Gruppe Völklingen-Köllertal als stärkste und setzte sich mit elf Punkten und 19:2 Toren souverän durch. Besonders zeichnete sich Alessia Jochum aus, die eine starke Leistung auf der linken Angriffsseite bot und mit drei Torvorlagen und einem Tor maßgeblich zum Erfolg beitrug.
2:1 im Finale gegen Neunkirchen

Im Viertelfinale ließ die Gruppe Völklingen-Köllertal der Gruppe Prims keine Chance und setzte sich nach zwei Toren von Jerome Maurer und einem von Dilges Bozkurt mit 3:0 durch. Im Halbfinale stieß traf sie auf die Gruppe Pirmasens-Zweibrücken, die starke Gegenwehr leisteten, aber nach Treffern von Jochum und Nils Ziegler mit 2:0 besiegt wurde. Im Endspiel hieß der Gegner Neunkirchen. Hier zeichnete sich Torwart Fabian Schienke aus, der mit Glanzparaden auftrumpfte. Durch ein Kontertor von Ziegler ging die Gruppe Völklingen-Köllertal in Führung. Neunkirchen konnte ausgleichen, aber in der Schlussminute gelang Ziegler der Siegtreffer.

Groß war der Jubel, als die Schiedsrichter der Gruppe Völklingen-Köllertal aus den Händen von Obmann Horst-Peter Bruch den Wanderpokal in Empfang nehmen konnten. In der Siegermannschaft standen Fabian Schienke (1. FFC Völklingen ), Carsten Schyma, Jerome Maurer und Niclas Zemke (alle FV Püttlingen), Sebastian Mosig, Nils Ziegler (beide VfB Heusweiler), Lukas Jungfleisch und Dilges Bozkurt (beide SV Röchling Völklingen ), Maximilian Weiand (SV Rockershausen) und Alessia Jochum (1. FC Saarbrücken ). Trainiert wird die Schiedsrichtergruppe Völklingen-Köllertal von Herbert Sossong, ihr Betreuer ist Obmann Gerhard Schreiner (beide FV Püttlingen).

Zum Thema:

Auf einen Blick Heinz Werner aus Auersmacher war Fußball-Schiedsrichter in der Gruppe Obere Saar. Er leitete Spiele bis zur Bundesliga. Werner hatte 2010 zum ersten Schiedsrichter-Turnier der Gruppe Obere Saar den Wanderpokal gestiftet, um den noch heute gespielt wird. Kurze Zeit darauf wurde Werner als vermisst gemeldet. Zwei Jahre später wurde er tot in der Saar bei Konz gefunden. Die Umstände, die zu Werners Tod führten, sind ungeklärt. Das Turnier wurde zu seinen Ehren in Heinz-Werner-Gedächtnisturnier umbenannt. dg