| 20:20 Uhr

Falsch herum in Kreisverkehr eingefahren
Zwei Autos kollidieren frontal im Kreisverkehr

Völklingen. Am Mittwochabend gegen 21.50 Uhr hat sich im Kreisverkehr Stadionstraße/Lortzingstraße/Moselstraße in Völklingen ein ungewöhnlicher Unfall ereignet. Ein 18-jähriger Völklinger fuhr laut Polizeibericht mit seinem Opel Astra, aus der Lortzingstraße kommend, entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in den Kreisel ein. red

Gleichzeitig war in dem Kreisverkehr ein Dacia Lodgy unterwegs, der von einem 40-jährigen Mann gefahren wurde.


Beide Autos kollidierten dann frontal. Die beiden Fahrer wurden verletzt und in das Krankenhaus in Püttlingen gebracht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Auf der Basis von Zeugenaussagen und der Spurenlage bei der Unfallaufnahme, die übereinstimmen, geht die Völklinger Polizei davon aus, dass der 18-Jährige absichtlich falsch in den Kreisverkehr eingefahren sei, um die Wegstrecke abzukürzen. Gegen den jungen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Beschlagnahme der Fahrerlaubnis angeordnet.