| 20:32 Uhr

Auf der Hauptstraße in Lauterbach
Überholmanöver endet mit hohem Sachschaden

Lauterbach. (red) Hohen Sachschaden hat es am Montagabend gegen 22 Uhr bei einem Unfall auf der Hauptstraße in Lauterbach gegeben. Beim Versuch, einen Toyota zu überholen, kollidierte der Volvo des 25-jährigen Unfallverursachers mit dem Toyota und wurde gegen drei am Fahrzeugrand geparkte Fahrzeuge geschleudert, berichtete gestern die Polizei.

Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde eine Hauswand in Mitleidenschaft gezogen. Drei der Autos waren nicht mehr fahrbereit. Menschen kamen nicht zu Schaden. Unfallursachen sind vermutlich überhöhte Geschwindigkeit sowie Alkoholeinfluss. Ein Alkoholtest bei dem 25-Jährigen ergab einen Wert von 1,2 Promille. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.