| 20:16 Uhr

95 Katzen fanden 2017 ein neues Zuhause
Tierschutzverein unter neuer Führung

Vorsitzende Sarah Kindel mit Pflege-Kätzchen.
Vorsitzende Sarah Kindel mit Pflege-Kätzchen. FOTO: Picasa
Völklingen. Sarah Kindel übernimmt. Weiter Kampf um Kastrations- und Kennzeichnungspflicht bei Katzen.

(red) Der Tierschutzverein Völklingen hat seinen Vorstand neu gewählt. Sarah Kindel als Vorsitzende und Christina Maas als Stellvertreterin werden die Tierschutzarbeit für die nächsten drei Jahre fortführen. In das Amt der Schatzmeisterin wurde Sandra Brixius gewählt. Schriftführerin Tanja Maringer wurde in ihrem Amt bestätigt. Als Beisitzer sind Yvette Balzer, Werner Balzer und Marco Maas berufen worden. Damit kann die Arbeit zum Wohle der Tiere in der Region weitergeführt werden.


Der neue Vorstand wird sich zusammensetzen, um die Vereinsarbeit für die nächsten Jahre zu konzipieren. Auf der Tagesordnung wird unter anderem die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Katzen stehen, die der Verein anstrebt.

Vor der Neuwahl hatte Sarah Kindel, bisher stellvertretende Vorsitzende, über die Geschäftstätigkeit im vergangenen Jahr berichtet. Schatzmeister Werner Balzer informierte über die finanziellen Aufwendungen. Der Verein hatte im Jahr 2017 insgesamt 95 Katzen vermittelt. 70 Katzen, 76 Kater, ein Hund und sechs Hasen wurden kastriert. Allein an Tierarztkosten sind im vergangenen Jahr fast 46 000 Euro aufgewendet worden.

Kontakt: Sarah Kindel, Tel. (0 68 34) 6 90 95 75 oder (0 157 7) 5 00 74 19, kontakt@tierschutzverein-vk.de, www.tierschutzverein-vk.de