| 20:47 Uhr

Stadt verspricht schnelle Reparatur des Tiefgaragen-Aufzugs
Jetzt drückt die Stadt aufs Tempo

Völklingen. Tiefgaragen-Aufzug soll am Montag wieder in Gang gesetzt werden. Von Doris Döpke

In der Völklinger City-Tiefgarage ist seit Monaten der Aufzug außer Betrieb. Und die Vor-Ort-Hinweise auf den Defekt sind spärlich, zudem ungeschickt gestaltet und platziert – wir haben am Freitag darüber berichtet, nachdem sich Bürger bei der SZ über das Problem beklagt hatten. Dessen Ursache, erklärte die Stadtverwaltung, sei eine technische Umstellung des Telefons, die den Notruf im Aufzug lahmlegte. Und ohne Notruf sei der Lift nicht zu betreiben.


Nun legte die Stadtverwaltung in einer Mitteilung nach: Die Stadt bemühe sich, den Aufzug „schnellstmöglich“ wieder in Gang zu setzen. Die Telekom, heißt es weiter, habe die vorherige analoge ISDN-Leitung, an der auch der Notruf hing, im August umgeschaltet auf Digitalleitung, „im Hinblick auf die Umstellung aller Telefonanschlüsse auf die digitale IP-Technologie“. Die Firma Thyssenkrupp als Aufzugs-Hersteller sei nun dabei, den Lift-Notruf technisch so umzurüsten, dass er kompatibel wird mit der Digitalleitung. Dazu seien ein neues Modem und eine SIM-Karte des Netzbetreibers nötig. Laut Firmen-Mitteilung sei diese Karte am Freitag eingetroffen. Sie werde am Montag eingebaut – dann könne der Aufzug wieder in Betrieb gehen.