| 20:40 Uhr

Fünf Tage lang
THW lädt ein zum Landesjugendlager

Maik Sticher (links) und Landesjugendleiter Erik Meisberger bei der Vorbereitung.
Maik Sticher (links) und Landesjugendleiter Erik Meisberger bei der Vorbereitung. FOTO: THW / Christian Mertens
Völklingen/PÜTTLINGEN. 500 Teilnehmer finden Platz auf dem großen Platz des Weltkulturerbes Völklinger Hütte.

(red) Ab 22. Juni werden rund 500 Kinder und Jugendliche ihre Zelte auf dem großen Platz des Weltkulturerbes Völklinger Hütte aufschlagen. Schon über ein Jahr sind die Organisatoren der THW-Jugend Saarland und des Ortsverbandes Völklingen/Püttlingen dabei, die Veranstaltung zu planen. So wird die Farbe Blau fünf Tage in Völklingen dominieren. Unter dem Motto „#stahlstark“ erwartet die Teilnehmer ein vielseitiges Freizeitprogramm. So wird eine Vielzahl an Workshops angeboten. Floß-Bau an der Saar, DJ- und Videoworkshop, Demokratie- und Vielfaltsseminare und der Bau von Schwedenstühlen sind nur ein kleiner Teil des Angebots. Auch die Historie der saarländischen Stahlindustrie wird im Weltkulturerbe nicht zu kurz kommen. Zirka 50 Zelte, zwei Großzelte und viele Großfahrzeuge werden auf dem Platz zu finden sein.


Höhepunkt des Lagers wird der Landesjugendwettkampf um den Günther-Faß-Gedächtnispokal, der unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Tobias Hans steht, am 24. Juni sein. Hier werden die Jugendgruppen den Saarlandmeister unter sich ausmachen.

Die teilnehmenden Mannschaften erwarten vielfältige Aufgaben aus dem technischen Bereich des THWs. Diese sollen zwar spielerisch, aber zugleich schnell und korrekt gelöst werden. Der Gewinner wird das Saarland im nächsten Jahr auf dem Bundeswettkampf im thüringischen Rudolstadt vertreten.