Taschendiebe auf Friedhof und im Supermarkt

Geislautern · Eine Rentnerin ist am Sonntag gegen 17 Uhr Opfer eines Handtaschendiebes geworden.

Wie die Polizei mitteilt, war die 78-jährige Frau gerade dabei, ein Grab auf dem Geislauterner Friedhof herzurichten. Sie stellte ihre Handtasche am Grab ab und ließ sie aus den Augen, um am nahe gelegenen Brunnen Wasser zu holen. Das nutzte der Täter aus und stahl die Tasche.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich am Montagmittag in einem Supermarkt in der Straße des 13. Januar in Luisenthal. Opfer eines Taschendiebes wurde eine 79-jährige Völklingerin, die ihre Geldbörse in der Tasche in ihrem Einkaufswagen liegen hatte. An der Kasse merkte sie, dass jemand sie gestohlen hatte.

Die Polizei Völklingen weist in diesem Zusammenhang erneut darauf hin, dass Wertgegenstände immer eng am Körper und möglichst im eigenen Sichtfeld getragen werden sollten. Zudem sollten Handtaschen stets verschlossen sein.

Hinweise auf die beiden Straftaten nimmt die Polizei Völklingen unter Telefonnummer (0 68 98) 20 20 entgegen.