| 20:47 Uhr

Mitarbeitende sind krank geworden
Tafel Völklingen sucht dringend neue Helfer

Völklingen. Ehrenamtliche sollten vier bis fünf Stunden Zeit pro Woche aufbringen.

Die Tafel Völklingen sucht dringend weitere ehrenamtliche  Helfer. „Einige der bisherigen Mitarbeitenden sind krank geworden“, berichtet Reiner Daschmann, der den Einsatz koordiniert. Gesucht werden Interessierte, die gespendete Lebensmittel aus den Sammelfahrzeugen ausladen, sortieren und an die Tafelkunden ausgeben. Sie sollten gerne im Team arbeiten, Spaß am Organisieren und am Umgang mit Menschen haben und pro Woche vier bis fünf Stunden zur Verfügung stehen können.


Bundesweit wurde der Name der Tafeln vereinheitlicht, die dem Dach­verband „Tafel Deutschland“ angehören. So heißt auch die Völklinger Tafel seit 1. September ganz offiziell Tafel Völklingen. Die Tafel in Trägerschaft der Diakonie Saar versorgt jeden Monat rund 400 Familien mit geringem Einkommen mit gespendeten Lebensmitteln. Das sind rund 1200 Personen, davon sind 40 Prozent Kinder. Die Tafel ist dienstags und freitags geöffnet.

Weitere Informationen zur Tafel Völklingen gibt es bei Reiner Daschmann, Telefon (01 70) 3 23 72 11.