1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Stimmungsvoller Auftakt der Adventszeit

Stimmungsvoller Auftakt der Adventszeit

Völklingen. Der Geruch nach Glühwein und Zimtwaffeln umhüllt am Wochenende die Pfarrei St. Hedwig in Wehrden: Der 39. Weihnachtsmarkt steht auf dem Programm. Rund um das Pfarrzentrum sind kleine Holzhütten aufgebaut, in denen weihnachtliche Leckereien zum Verkauf angeboten werden. Weihnachtliche Musik vom Musikverein Wehrden sorgt dabei für den entsprechenden Rahmen

Völklingen. Der Geruch nach Glühwein und Zimtwaffeln umhüllt am Wochenende die Pfarrei St. Hedwig in Wehrden: Der 39. Weihnachtsmarkt steht auf dem Programm. Rund um das Pfarrzentrum sind kleine Holzhütten aufgebaut, in denen weihnachtliche Leckereien zum Verkauf angeboten werden. Weihnachtliche Musik vom Musikverein Wehrden sorgt dabei für den entsprechenden Rahmen. Aber auch im Pfarrzentrum gibt es Interessantes für Groß und Klein - zum Beispiel eine Buchausstellung mit Verkauf oder Bastelarbeiten. Die kleinen Gäste versammeln sich vor allem um das Glücksrad. Hier dürfen die Kinder gegen ein Entgelt von 50 Cent drehen und können Süßigkeiten, Buntstifte, Mäppchen und mehr gewinnen. Musikalischer SonntagmorgenEin kirchliches Programm begleitet den Weihnachtsmarkt. So wirken am Samstagabend Kindergartenkinder bei der Vorabendmesse mit. "Uns ist die Einbeziehung der Kinder sehr wichtig. Denn Kinder sind schließlich unsere Zukunft", erklärt Astrid Momper von der Kirchengemeinde St. Hedwig. Am Sonntagmorgen folgt dann noch das traditionelle Adventssingen. Beteiligt sind dabei der Kinderchor St. Hedwig, der "Chorus Amadeus" und der Volksliedersingkreis. Michael Jager hat als Leiter des Adventssingens ein abwechslungsreiches Programm organisiert. Bei beiden Veranstaltungen ist außerdem der Nikolaus mit von der Partie; am Ende der beiden Messen überreicht er jedem Kind ein kleines Tütchen mit Süßigkeiten. Beschaulich geht es auf dem ehemaligen Schulhof in Luisenthal zu, wo die Ortsvereine zum 13. Mal Weihnachtsmarkt feiern. "Unser Weihnachtsmarkt ist klein, aber fein", meint Sozialdemokrat Peter Heck. Die freiwillige Feuerwehr ist Hauptinitiator des weihnachtlichen Treibens am Feuerwehrgerätehaus, berichtet Heck, und er lobt besonders das Engagement von Löschbezirksführer Heiko Schlang. Für Heck hat der Weihnachtsmarkt eine besondere Bedeutung: "Es ist wichtig, dass hier in unserem Zentrum auch nach der Schulschließung von Zeit zu Zeit etwas los ist und sich die Luisenthaler hier treffen."In Luisenthal hat sich auch die Landtagsabgeordnete Carmen Lallemand-Sauter am Samstagabend in weihnachtliche Stimmung gebracht, ehe sie am Sonntagmorgen den Weihnachtsmarkt der Interessengemeinschaft Heidstock (IGH) auf dem Schulhof eröffnet. Hier bessern sich vor allem Schulklassen und der Schulförderverein die Klassen- und Vereinskassen auf. Neue Bastel-IdeenEine der pfiffigsten Verkaufs-Ideen: Bastler malen Weihnachtsmotive nicht mehr wie früher mit Fensterfarbe auf Fensterscheiben, sondern auf alte CDs. So können die kleinen Kunstwerke auch den Weihnachtsbaum schmücken und haben Chancen, noch das nächste Weihnachten zu erleben. > Weiterer Bericht folgt.