Startschuss für den Modepark in Völklingen

Spatenstich mit Investor und zwei Landesministern : Startschuss für Modepark in Völklingen

Der Spatenstich für den Modepark am Donnerstag ist der offizielle Auftakt der Bauarbeiten auf dem früheren Kaufhof-Gelände in Völklingen. Ende 2021 soll die Eröffnung sein.

Es muss ein wichtiger Termin sein, wenn zwei Landesminister gleichzeitig nach Völklingen kommen. Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) und der Minister für Inneres und Bauen, Klaus Bouillon (CDU), ließen es sich am Donnerstag nicht nehmen, beim Spatenstich für den Modepark in Völklingen dabei zu sein. „Das ist ein positives Ereignis nicht nur für die Stadt Völklingen, sondern für das ganze Saarland“, sagte Rehlinger und verwies auf die zuletzt vielen negativen Schlagzeilen für die saarländische Wirtschaft über Arbeitsplatzabbau.

Über 15 Millionen Euro werde das Unternehmen Röther auf dem früheren Kaufhof-Gelände in Völklingen investieren, sagte Geschäftsführer Michael Röther auf der Baustelle. Im November 2021 soll die Eröffnung sein, ergänzte er. Auf einer Verkaufsfläche von 5300 Quadratmetern will das Familienunternehmen aus Baden-Württemberg 300 Modemarken anbieten. Eigentlich sollte der Spatenstich schon in der ersten Hälfte dieses Jahres sein und die Eröffnung im Frühjahr 2021. Doch wegen neuer Einzelhandelsmieter habe er umplanen müssen, erklärte Röther. Eine neue Genehmigung durch die Stadt Völklingen sei dadurch nötig geworden.

Die neuen Mieter werden 1400 Quadratmeter belegen. Dazu kommt ein Ladenlokal für Zeitschriften und Tabak. In der zweiten Etage entstehen 14 Mietwohnungen. In diesem Jahr werden nach Angaben Röthers die Arbeiten an Kanälen und für eine Trafostation ausgeführt. Im März solle der Rohbau starten. Der Auftrag sei noch nicht vergeben. Das soll bis zum Frühjahr geschehen. Neben dem Modepark werde sein Unternehmen auch noch ein Parkhaus mit 250 Plätzen und eine Zufahrt von der Bundesstraße 51 auf das Gelände bauen. Rund 50 Arbeitsplätze werden in dem Modepark entstehen.

Wie sehnsüchtig Völklingen auf diese Investition gewartet hat, wurde an diesem Tag sehr deutlich. Viele Stadtratsmitglieder waren trotz Regens gekommen, auch der frühere Oberbürgermeister Klaus Lorig (CDU), der mit Röther über die Ansiedlung verhandelt hatte.  Seine Nachfolgerin Christiane Blatt (SPD) freute sich sehr, dass die Bauarbeiten jetzt losgehen. „Auf so eine Investition hat Völklingen seit vielen Jahren gewartet. Der Modepark ist ein wichtiger Impuls für die Stadt“, sagte Blatt. Die Verwaltung wolle bis zum Eröffnungstermin den Platz gegenüber vor dem Alten Rathaus neu gestalten. Ministerin Anke Rehlinger bezeichnete den Modepark als „Schlüssel­investition“ in Völklingen, der hoffentlich weitere Investitionen von Gewerbetreibenden in der Stadt folgen werden.