| 21:02 Uhr

Auch Neunkirchen und Friedrichsthal wollen Geld
Stadt kämpft um Bundeszuschuss für das Hallenbad

Völklingen. Die Stadt Völklingen beantragt einen Zuschuss in Höhe von über acht Millionen Euro aus einem Bundesprogramm für die Sanierung ihres Hallenbades. Das hat der Stadtrat am Mittwoch auf Vorschlag von Oberbürgermeisterin Christiane Blatt (SPD) einstimmig beschlossen.

Bundesweit stehen 100 Millionen Euro für solche und ähnliche Maßnahmen zur Verfügung. Diese werden proportional über die Bundesländer verteilt. Völklingen konkurriert hier mit Projekten in Neunkirchen (Ellenfeld-Stadion) und Friedrichsthal (ebenfalls Hallenbad). Wenn es zum Zuschlag kommt, müsste die Stadt Völklingen einen Eigenanteil von zehn Prozent aufbringen.


(er)