1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Stadt startet Sauberkeitskampagne "Völklingen - Saubere Stadt: Mach mit!"

Erste Aktion am Dienstag : Stadt Völklingen startet Anti-Müll-Kampagne

Verwaltung geht gegen wilde Abfallberge sowie gegen Hundekot in Parks vor und hofft auf Unterstützer.

„Völklingen – Saubere Stadt: Mach mit!“: So lautet das Motto einer neuen Anti-Müllkampagne in Völklingen. Der offizielle Startschuss fällt am Dienstag, 2. April, in der Kindertagesstätte Haydnstraße.

Im Rahmen der Kampagne, für die auch ein Logo entwickelt wurde, soll es einerseits Informationen für die Bürger über die richtige Entsorgung von Abfällen geben, andererseits kleinere und größere Aktionen. Oberbürgermeisterin Christiane Blatt (SPD): „Wir hoffen, dass mit unserer Kampagne ein anderes Umweltverhalten aller ermöglicht wird.“ Dies sei dringend erforderlich. So habe es in den letzten Jahren eine erheblich höhere Zahl wilder Müllablagerung in Völklingen gegeben. Die Verschmutzung der Containerstandorte für Glas und Papier sei nicht mehr hinnehmbar. Auch beim Sperrmüll hielten sich immer weniger an die Vorschriften. Zudem sei das Problem mit dem Hundekot in Parks sehr groß.

Nach Angaben der Stadt-Pressestelle hat die Verwaltung eine interne Arbeitsgruppe „Saubere Stadt“ eingesetzt, die die Maßnahmen gegen den Müll in die Tat umsetzen soll. Auch die „Arbeitsgruppe Lebenswertes Völklingen“ im Sicherheitsbeirat der Stadt werde einbezogen. Ziel sei es auch, viele Kooperationspartner zu gewinnen und einzubeziehen – von Institutionen über Geschäftsleute und Vereine bis hin zu Schulen und Kindergärten. Einiges sei bereits von der Verwaltung veranlasst worden, heißt es weiter. So wurde beispielsweise die Zahl der Straßenreiniger in der Völklinger Innenstadt verstärkt – sie sorgen dort tagtäglich für Sauberkeit.

www.voelklingen.de