| 19:11 Uhr

Spritizge Wasserspiele in der Völklinger City

Völklingen. Es plätschert munter in der Völklinger Innenstadt. Entspannt blickt die Bronzefigur im Pfarrgarten in Richtung Kirche (links), während die Betonschale vor dem Hauptportal von St. Eligius in der Rathausstraße wohl zum Geheimtipp unter Stadttauben geworden ist. Die Vögel nutzen den Behälter als Badeanstalt und Tränke. Wenigstens kann ihnen nicht passieren, dass diesem Brunnen mit alter Technik die Puste ausgeht. Da hat die zehn Jahre alte Sprühanlage mit ihren supermodernen Wasserdüsen auf dem Kolpingplatz schon ganz anderes hinter sich gebracht. Pleiten, Pech und Pannen nämlich mit verstopften Abläufen, Rohren und Düsen. Doch hurra, dieses Jahr läuft die Anlage, was man von dem Brunnen in der Forbacher Passage leider nicht behaupten kann. 2011 wurde das 214 000 Euro teure mehrteilige Ensemble installiert - aus Steinen aus Vietnam. Schön wär' s, wenn da mal wieder was sprudeln würde. (af)



Das könnte Sie auch interessieren