| 19:18 Uhr

Spielplatz-Aktion fiel dieses Mal ins (Regen-)Wasser

Raphaela Leue, Sandra Scheid und Alexandra Gstöttner (von links) auf dem Spielplatz Bergstraße – bei Regenwetter gab's keine Abnehmer für ihre selbst gebackenen Muffins. Foto: Becker & Bredel
Raphaela Leue, Sandra Scheid und Alexandra Gstöttner (von links) auf dem Spielplatz Bergstraße – bei Regenwetter gab's keine Abnehmer für ihre selbst gebackenen Muffins. Foto: Becker & Bredel FOTO: Becker & Bredel
Völklingen. Während der Ferien wollen sie's wissen: Wie zufrieden sind Eltern mit den Völklinger Spielplätzen, wo wünschen sie sich für ihre Kinder Verbesserungen, wo hätten die Eltern und Betreuer gerne für sich selbst Veränderungen? Und so machen drei Mitarbeiterinnen des Diakonie-Mehrgenerationenhauses, des Kinderhauses und der Caritas-Gemeinwesenarbeit derzeit jeden Donnerstag die Runde. Frank Bredel

Zum Start ihrer Aktion in der Poststraße kamen Raphaela Leue, Sandra Scheid und Alexandra Gstöttner mit handfesten Ergebnissen zurück (wir berichteten). Dieses Mal, beim Besuch auf dem Spielplatz an der Bergstraße, machte ihnen freilich das Wetter einen Strich durch die Rechnung: Bei strömendem Regen wartete das Trio vergebens auf junge Besucher und deren Eltern .



Die drei Frauen mussten ihre selbst gebackenen Muffins wieder mitnehmen. Doch sie lasssen sich nicht entmutigen. Und hoffen nun, dass sie am kommenden Donnerstag, 11. August, 14 Uhr, auf dem Spielplatz Röntgenstraße wieder mit Eltern plaudern können.