Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 16:57 Uhr

Spende ermöglicht Kindern Kanu-Projekt

Völklinger Wirte mit einem großen Herz für Kinder: 1200 Euro sammelten sie für den Kinderschutzbund. Foto: Lang
Völklinger Wirte mit einem großen Herz für Kinder: 1200 Euro sammelten sie für den Kinderschutzbund. Foto: Lang FOTO: Lang
Völklingen. Drei Benefizkonzerte hat die Völklinger Wirtegemeischaft im Rahmen der City-Open-Airs organisiert. 3400 Euro waren dabei zusammen gekommen. Dieses Jahr profitiert der Kinderschutzbund vom Geldsegen. Andreas Lang

Es war eines der bestbesuchten Konzerte der City-Open-Air-Saison: das von der Völklinger Wirtegemeinschaft organisierte Benefizkonzert "Rock hoch drei" mit den Bands The 60's Revival, Magic und dem Sänger Philipp Leon Altmeyer, der unter anderem seine erste eigene Single "Auf und Ab" im Pfarrgarten präsentierte. Und mit weit über 1000 Zuschauern, die sich bei der Hutsammlung spendabel zeigten. Jetzt hat die Wirtegemeinschaft die Spende an den Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) zweckgebunden für Völklinger Projekte übergeben.

Gisela Rink war als Vorsitzende der DKSB-Ortsgruppe Völklingen völlig überwältigt, als sie die Summe erfuhr: stolze 1200 Euro . Der Kinderschutzbund sieht sich als Lobby für Kinder, für Völklinger Kinder bietet die Ortsgruppe unter anderem Hausaufgabenhilfe, Ferienfreizeiten und Kurse zum Zweck der Steigerung der Selbstsicherheitan. "Ein Kanu-Projekt wollten wir unseren Kindern schon immer mal anbieten, bisher ist es immer an den Kosten gescheitert", so Rink bei der Übergabe im Bistro Jean M im Pfarrgarten. Unter anderem lernen die Kinder dabei, dass im Kanu Zusammenwirken gefragt ist: "Sonst geht es immer nur im Kreis statt voran." Die Kurse sollen im Saarland stattfinden, nämlich auf dem Bostalsee.

Für die Wirtegemeinschaft war es das dritte Benefizkonzert der Reihe "Rock hoch drei". Einmal wurde die Wehrdener Kulturhalle gerockt, jetzt zum zweiten Mal in Folge der Pfarrgarten. Unterstützt hat die Wirtegemeinschaft dabei die Jugendfeuerwehr Völklingen , die Jugendverkehrsschule, die Jugend des Ortsverbandes des Technischen Hilfswerks und jetzt die Ortsgruppe des DKSB. Insgesamt haben die Völklinger Wirte bei diesen drei Veranstaltungen 3400 Euro für gute Zwecke erwirtschaftet.