SPD protestiert gegen Schließung von Volksbank-Filiale

Lauterbach · Die SPD Lauterbach kritisiert die bereits für Ende Februar angekündigte Schließung der Volksbank-Filiale vor Ort. Das Geldinstitut hatte mitgeteilt, ab dann nur noch Geldautomat und Kontoauszugsdrucker anzubieten.

Die SPD Lauterbach fordere, diese Entscheidung zurücknehmen und einen Vor-Ort-Service zu erhalten, erklärte gestern Sprecher Erik Roskothen gemeinsam mit Ortsvorsteher Dieter Peters. Durch die Einführung des SEPA-Verfahrens hätten vor allem Senioren immer noch Beratungsbedarf. Auch das Online-Banking sei noch nicht selbstverständlich. Die nächste Filiale mit Personal in Ludweiler sei fast sieben Kilometer entfernt. Auch die Einzelhändler am Ort brauchten noch eine Bargeldversorgung. In den nächsten Tagen werde die Filiale der Sparkasse Saarbrücken in Lauterbach vermutlich einen Zulauf von Neukunden haben, so Roskothen und Peters.