SPD fordert Handy-Parken in Völklingen

Vorschlag der SPD-Fraktion : Handy-Parken bald in Völklingen?

Was in Merzig und Saarbrücken bereits möglich ist, soll es nach Wunsch der SPD-Fraktion im Völklinger Stadtrat auch bald in der Mittelstadt geben: Autofahrer sollen ihre Parkgebühren mit dem Handy bezahlen können.

Die SPD-Fraktion im Völklinger Stadtrat will, dass Autofahrer ihre Parkgebühren künftig mit dem Handy bezahlen können. „Mit SMS oder per Smartphone-App wie zum Beispiel in Saarbrücken und Merzig“, schreibt die SPD. Gerade Patienten bei den Ärzten wüssten nicht, wie lange sie warten müssen. Um nicht gleich die maximale Parkzeit zu bezahlen, ist es möglich, mit dem Handy bei Bedarf die Parkzeit zu verlängern“, so der stellvertretende Vorsitzende der SPD Fraktion, Erik Roskothen.

Auch für die Verwaltung habe das Handy-Parken Vorteile: Weniger Geld im Automaten bedeute weniger Einbrüche und weniger Personaleinsatz, um die Automaten zu entleeren. Die Stadt Saarbrücken habe das Bezahlen per Handy bereits 2012 eingeführt und viele Autofahrer nutzten das.

Die „Brötchentaste“ in der Stadt Völklingen, die 20 Minuten Parkzeit kostenlos ermöglicht, soll wie bisher bleiben, meinen die Sozialdemokraten. „Zusammen mit dem freien Wlan in der Innenstadt wird die Nutzung der Park-App sogar noch einfacher.“