Sonderklassen für minderjährige Flüchtlinge

Sonderklassen für minderjährige Flüchtlinge

In Völklingen sind zwei Schulklassen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge eingerichtet worden. Nach Angaben des Diakonischen Werks erhalten die Schüler dort Sprachunterricht, nehmen aber auch in Dreier- oder Vierergruppen am Unterricht der neunten und zehnten Klassen teil, wie der SR gestern berichtete.

Laut Diakonischem Werk besuchen im Saarland derzeit 131 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge Schulen. Trotz Sprachhindernissen machen sie demnach im Schnitt nach ein bis zwei Jahren einen Abschluss. 2014 waren es an den allgemeinbildenden Schulen im Saarland zehn, an den berufsbildenden Schulen elf. Insgesamt seien im Saarland seit 2010 mehr als 500 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufgenommen worden. Nach Angaben des Innenministeriums kamen allein 2014 bis Oktober 237 junge Leute ins Land. Besonders viele Flüchtlinge wurden demnach im Mai gezählt. Das Diakonische Werk an der Saar teilte mit, in dem Monat habe es 53 Neuaufnahmen von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen gegeben. Das Völklinger "Clearing-Haus" war angesichts dieser Flüchtlingszahl überfüllt, die Jugendlichen wurden vorübergehend in Turnhallen, Hotels und Jugendherbergen untergebracht.

Mehr von Saarbrücker Zeitung