Sechs Nachwuchsbands und eine Gelände-Rallye

Sechs Nachwuchsbands und eine Gelände-Rallye

Ludweiler. Das Jugendwerk der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Saarland in Ludweiler veranstaltet am 16. Oktober, 15 Uhr, ein Kinder- und Familienfest mit großem Musikfestival. Der Eintritt ist frei. Auf dem diesjährigen Kinder- und Familienfest können sich Familien an Aktionsständen und Mitmach-Workshops sowie bei guter Musik einen schönen Tag bereiten

Ludweiler. Das Jugendwerk der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Saarland in Ludweiler veranstaltet am 16. Oktober, 15 Uhr, ein Kinder- und Familienfest mit großem Musikfestival. Der Eintritt ist frei. Auf dem diesjährigen Kinder- und Familienfest können sich Familien an Aktionsständen und Mitmach-Workshops sowie bei guter Musik einen schönen Tag bereiten. So kündigen die Veranstalter neben einer Hüpfburg, Kinderschminken, Dosenwerfen und Gelände-Rallye auch Kurse an, bei denen Kinder Tassen selbst gestalten, Armbändchen basteln und Bälle filzen können. Für das laut AWO besondere Erlebnis sorgen die "Roten Füchse" aus Völklingen mit einem Mittelalterspektakel. Außerdem wird die Jugendwerk Dance-Academy mit ihrer Tanzshow auftreten. Beim anschließenden Musikfestival treten insgesamt sechs Bands aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz auf die Bühne. Dabei handelt es sich um Nachwuchsbands. "Mirrors of Oblivion" aus Lebach beispielsweise bieten "Heavy Metal unplugged". Außerdem tritt die Hip-Hop-Band "NVR" aus Völklingen auf. Rockig wird es mit "Everyday Circus" aus Merzig und den "Randy Devils" aus Wadern. Provokative Punk-Texte singt "Against Remain", während "Awaiting Dawn" für alternativen und melodiösen Heavy Metal steht. Der Band-Contest entstammt den kreativen Köpfen des Internet-Radios des AWO-Jugendwerks um Stefan Schadick (Foto: Jenal). Als krönenden Abschluss gibt es um 22 Uhr eine tollkühne Feuershow zu bestaunen, wie die Veranstalter mitteilen. Familientag und Konzert findet statt auf dem Gelände der AWO Ludweiler, Lauterbacher Straße 220.

Mehr von Saarbrücker Zeitung