Schul-Ausflug ins „Weiße Rössl“

Schul-Ausflug ins „Weiße Rössl“

Beim „Konzert der Gymnasien“ bringen 250 Schülerinnen und Schüler eine Operetten-Bearbeitung auf die Bühne – in grenzüberscreitender Zusammenarbeit.

(red) Das grenzüberschreitende "Concert des lycées", das "Konzert der Gymnasien", steht erneut vor der Tür. Wie das Warndt-Gymnasium Geislautern mitteilt, widmet sich das Projekt in diesem Jahr der Idylle des Hotels zum "Weißen Rössl" - nach der Operette des österreichischen Komponisten Ralph Benatzky. Deren bekannte Melodien werden die Schülerinnen und Schüler aus deutschen und französischen Schulen im großen Chor und mit Sinfonieorchester erklingen lassen. Aber auch eine Rockband und Tänzer werden nicht fehlen.

Am Donnerstag, 16. März, 20 Uhr, wird "L'Auberge du Cheval Blanc - Im Weißen Rössl"in der Gebläsehalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte aufgeführt.

Rund 250 Schülerinnen und Schüler aus dem Warndtgymnasium und aus mehreren Lycées in der lothringischen Grenzregion stehen dabei auf der Bühne. Zusammen mit ihren Musiklehrern haben sie jeweils Teile des Projekts erarbeitet, die dann in Gesamtproben zum Ganzen vereint werden. Der Völklinger Aufführung geht am Donnerstag, 9. März, 20 Uhr, die Premiere im Forbacher Centre d'Action Culturelle (CAC) voraus. Eine dritte Aufführung folgt am Dienstag, 21. März, 20 Uhr, im Metzer Arsenal. Im vergangenen Jahr hatten beim "Konzert der Gymnasien" in der Gebläsehalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte gut 250 Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und Frankreich Georges Bizets Oper "Die Perlenfischer" präsentiert.

2015 stand der Komponist Jacques Offenbach im Blickpunkt. 2014 gab es ein Stück, das an den Beginn des Ersten Weltkriegs erinnerte. Das Projekt - Inhalt ist die musikalische Zusammenarbeit von mehreren Gymnasien - besteht seit rund 25 Jahren. Begonnen hat es zunächst als rein lothringische Kooperation, das Warndtgymnasium ist seit zwölf Jahren mit im Boot.

Eintrittskarten gibt es im Schulsekretariat des Warndtgymnasiums, Tel. (0 68 98) 9 72 99 00, und in der Tourist-Information der Stadt Völklingen, Tel. (0 68 98) 13-28 00. Sie kosten 13 Euro; Schüler und Studierende zahlen 5 Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung