Schüler auf Weg zur Haltestelle angefahren

Geislautern · Ein 14-jähriger Schüler ist am Montagmorgen auf der Ludweiler Straße in Höhe Käsbergstraße von einem Auto erfasst worden.

Wie die Polizei berichtet, war der Junge gerade auf dem Weg zu einer Bushaltestelle. Die 33-jährige Pkw-Fahrerin habe noch versucht, den Unfall durch eine Vollbremsung zu verhindern. Das Auto erfasste den Jungen am linken Bein. Er rollte über die Motorhaube ab und kam auf der Fahrbahn zu liegen. Augenscheinlich waren Prellungen am Knie und eine Platzwunde am Kopf. Der Junge kam zur weiteren Untersuchung in eine Saarbrücker Klinik, wo er dann stationär aufgenommen wurde. Laut Zeugenaussagen war die Frau nicht zu schnell unterwegs. Der Vater sagte der Polizei , er habe die Stadt bereits mehrfach um die Einrichtung eines Fußgängerüberweges an dieser Stelle gebeten.