1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Schon 2500 Anmeldungen fürs neue VHS-Semester

Schon 2500 Anmeldungen fürs neue VHS-Semester

Neun von zwölf Yoga-Kursen sind bereits ausgebucht. Angebote in den Bereichen Kochen und Kreativität werden ebenfalls stark nachgefragt, berichtet die Völklinger Volkshochschule zum Start des neuen Semesters.

Rund 400 Veranstaltungen und Kurse hat die Volkshochschule (VHS) Völklingen im ersten Semester 2016 im Angebot. Am Montag begann die neue Runde. Wie war der Start? "Sehr gut", versichert VHS-Direktor Karl-Heinz Schäffner im Gespräch mit unserer Zeitung. Die aktuellen Zahlen erscheinen auf seinem Computerbildschirm. Bisher gibt es 2500 Anmeldungen. Zu Semesterende rechnet Schäffner erfahrungsgemäß mit über 3000 Kursteilnehmern.

Sie kommen wieder

Etwa 60 Prozent kommen aus Völklingen , der Rest wohnt in den Umlandgemeinden. Viele Besucher bilden sich schon lange bei der zweitgrößten Volkshochschule des Saarlandes fort. "Wer einmal bei uns war, kommt gerne wieder", sagt Schäffner. Eine Dame, der er kürzlich zum 80. Geburtstag gratulierte, hält der Seniorenakademie seit der Gründung 1993 die Treue. Etwa 250 Akademiemitglieder informieren sich in jedem Semester. Bei der Jungen VHS liegen bisher 329 Anmeldungen vor.

Die Zahl, schätzt Schäffner, wird im Laufe des Semesters noch auf 450 steigen. Neben der modernen Ausstattung der Unterrichtsräume trage die Qualität der rund 100 Dozenten zum Erfolg bei. "Sie sind das Herzstück", betont der VHS-Chef. Nach seiner Erfahrung kommen rund 75 Prozent der angebotenen Kurse zustande.

Der Gesundheitsbereich boomt, neun von zwölf Yoga-Kurse sind ausgebucht. Angebote in den Bereichen Kochen und Kreativität werden ebenfalls stark nachgefragt. Fünf Kurse beschäftigen sich mit Tablet und Smartphone.

Klassische Sprachkurse sind nicht mehr so gefragt. Deshalb freut sich Schäffner, dass drei Englisch-Anfängerkurse starten. Auch Spanisch, Italienisch und Französisch lernen Einsteiger bei der VHS.

Webinare hingegen haben sich nicht durchgesetzt: Seminare, bei denen die Teilnehmer zu Hause am Computer lernen, werden nur vereinzelt angeboten - insbesondere bei der Jungen VHS. Anderweitig setzten die Bildungshungrigen aber auf die Internet-Kommunikation. Das Online-Anmeldeverfahren, berichtet Schäffner, wird von 15 bis 20 Prozent genutzt.

In der ehemaligen Grundschule Luisenthal befindet sich die Radierwerkstatt der VHS, im Ludweiler Haus der Vereine wird gekocht. In der Grundschule auf der Röchlinghöhe wartet die Keramikwerkstatt. Viele Kurse und Vorträge gehen im Alten Rathaus über die Bühne. Wenn direkt gegenüber der angekündigte Abriss des Ex-Kaufhofes samt Umfeld beginnt, rechnet Schäffner mit starken Beeinträchtigungen.

Abrissbagger nebenan

Während der Zeit fallen Parkplätze weg, hinzu kommen Lärm und Staub. Auch tagsüber finden Kurse statt, etwa in der Seniorenakademie. Doch Schäffner bleibt gelassen. Beim Abriss des Kaufhof-Querriegels 2008 hat das VHS-Team bereits Erfahrungen gesammelt. Damals konnte man den Betrieb aufrechterhalten.

Alle Programme können bei der VHS im Alten Rathaus, Tel. (0 68 98) 13 25 97, angefordert oder unter vhs.voelklingen.de runtergeladen werden.