| 12:25 Uhr

Schlägerei in Völklingen
Autofahrer prügeln sich auf Parkplatz

Faustdicker Streit auf einem Parkplatz - die Polizei muss dazwischengehen. (Symbolbild)
Faustdicker Streit auf einem Parkplatz - die Polizei muss dazwischengehen. (Symbolbild) FOTO: dpa / Friso Gentsch
Völklingen. Die seiner Ansicht nach rudimentären Fahrkünste eines 77-Jährigen haben einen Saarbrücker derart auf die Palme gebracht, dass er auf den Senior losging. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Purer Stress auf dem Lidl-Parkplatz in Fürstenhausen: Dort hat ein aufgebrachter Saarbrücker am Donnerstag (23. August) kurzen Prozess gemacht und einen Rentner niedergeschlagen. Dann vergriff er sich auch noch an dessen Frau, wie ein Völklinger Polizeisprecher berichtet.


Zu Boden geschlagen

Auslöser für den rabiaten Zwischenfall: Der mutmaßliche Angreifer soll an den Parkkünsten des Seniors arg gezweifelt haben, was ihn in Rage brachte. Zunächst beschimpfte und beleidigte der 54-Jährige aus der Landeshauptstadt den 77-jährigen Völklinger. Dabei steigerte sich seine Wut und schlug den Älteren zu Boden.



Ehefrau auch geprügelt

Die Ehefrau (73) des Opfers wollte ihrem Mann beistehen und ging dazwischen. Jetzt bekam sie den Zorn des Saarbrückers zu spüren, die nun Schläge abbekam. Unterdessen ließ der Saarbrücker nicht von dem Mann ab, der vor ihm lag. Erst als andere Kunden und Mitarbeiter des Discounters einschritten, hörte der Exzess auf. Polizisten ermitteln nun gegen den Täter. Das Paar kam mit leichten Blessuren davon.