1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Saarländerinnen schreiben mit an einem geschlechtergerechten Wikipedia

Saarländerinnen treten ein für geschlechtergerechtes Wikipedia : Workshop für Gleichberechtigung bei Wikipedia

Männerbiographien dominieren das Online-Lexikon Wikipedia. Feministinnen wollen die Rolle der Frauen mit einem Aktionstag und vielen neuen Einträgen zur Geltung bringen.

80 Prozent aller im Online-Lexikon Wikipedia Porträtierten sind Männer. Gegen dieses Ungleichgewicht organisieren Saarländerinnen Widerstand in der Bewegung „Who writes HERstory? WE DO“. Sie rufen für 20. März von 10 bis 16 Uhr zur Online-Aktion „Wikipedia-Edit-a-thon“ auf. Und sie werben auf Plakaten und in sozialen Medien dafür, sich der Protestbewegung anzuschließen.

Das Wortspiel „HERstory“ aus den englischen Worten für „ihre Geschichte“ soll zeigen, wie sehr Männer die Geschichtsschreibung prägen – und etwa Wikipedia dominieren. „Frauen haben die Welt ebenso geprägt und vorangebracht wie Männer“, sagt Petra Stein von der Frauen-Gender-Bibliothek Saar: „Doch galten viele immer nur als ,Ehefrau von’ oder ,Tochter von’, oder ihre Arbeiten wurden im Namen ihrer Professoren veröffentlicht, da Frauen lange von der wissenschaftlichen Publikation ausgeschlossen waren.“ Julia Pierzina, die Initiatorin des Projekts, ergänzt: „In Wikipedia erscheinen zahllose Frauennamen in roter Schrift. Es gibt also noch keinen Artikel über sie, obwohl sie für andere Biographien und die Geschichte unentbehrlich sind. Wir wollen mit einem Workshop-Tag dazu beitragen, einseitige und unvollständige Geschichtsschreibung zu korrigieren.“

Das Bündnis lädt ein, am 20. März zu lernen, wie die Datenlücke zwischen den Geschlechtern auf Wikipedia geschlossen werden kann, und gemeinsam Einträge zu verfassen. Angeleitet wird der „Edit-a-thon“ von Daniela Brugger, Initiatorin und Referentin von Wiki-Editierworkshops und Kunstaktivistin bei „Who writes his_tory“ und „Art+Feminism“. Die kostenlose Digital-Veranstaltung bietet Zugang zum internationalen feministischen Autor*innennetzwerk der Wikipedia. Die Platzzahl ist begrenzt.

Anmeldungen per E-Mail an info@frauengenderbibliothek-saar.de.