1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Röther zieht Notbremse für Modepark in Völklingen

Wegen Corona-Krise : Röther zieht Notbremse für Modepark

Die Bauarbeiten für den Modepark Röther auf dem ehemaligen Kaufhof-Gelände in Völklingen geraten ins Stocken. Ob der Eröffnungstermin im November 2021 gehalten werden kann, ist sehr fraglich.

Denn das Unternehmen teilte am Dienstag mit: „Aufgrund der Corona-Pandemie hat die Geschäftsführung des Modeparks Röther entschieden, die bereits ausgeschriebenen Vergabeverfahren der Rohbauarbeiten als auch die Arbeiten am Rohbau zunächst auszusetzen, bis sich die derzeit unsicheren Rahmenbedingungen für die Wirtschaft wieder normalisieren.“ Ende Februar hatte Geschäftsführer Michael Röther noch erklärt, die Arbeiten für das Rohbau-Fundament würden im April beginnen. Ende November war der Spatenstich in Völklingen. Auch das Vergabeverfahren für die Zufahrt von der B 51 auf das künftige Modepark-Gelände sei erstmal ausgesetzt, teilt das Unternehmen weiter mit. 15 Millionen Euro will Geschäftsführer Röther in Völklingen investieren.

Stadtpressesprecher Sebastian Feß hatte aber auch eine gute Nachricht. Röther habe ein weiteres, rund 880 Quadratmeter großes Grundstück auf dem Gelände gekauft. Das werde für die Anlieferung gebraucht. Zum Kaufpreis mache die Verwaltung keine Angaben. Auf dem Gelände seien Anlagen zur Energieversorgung installiert und eine benachbarte Giebelwand verputzt. Aus Sicht der Stadt seien die Vorarbeiten für den Hochbau abgeschlossen.